Best of Poetry Slam Frankfurt a. M. · 23.11.2019

– Einlass in den Saalbau: 19:00 Uhr; Beginn: 20:00; bis ca. 22:45
– Kartenpreis Abendkasse: 13€

(die Sprache der Vorträge ist deutsch / the language of the performances is german)

Seit 2015 veranstalten wir den Best of Poetry Slam Frankfurt. Die auftretenden Poetinnen und Poeten haben es längst nicht mehr nötig, ihr Können unter Beweis zu stellen. Jeder von ihnen hat bereits seinen Platz in der Slam Geschichte und darüber hinaus gefunden, sie sind Landes- und Bundesmeister, Kultur-, Literatur- und Kabarettpreisträger und publizierende Autorinnen. Sie ziehen mit ihren Solo Shows durch das Land und als Repräsentanten der deutschen Literaturszene durch die Welt. Sechs von ihnen treten in drei Runden 1vs1 plus Finale gegeneinander an und ihr entscheidet, wer gewinnt.
Die early-bird Kartenkontingente sind ausverkauft, Tickets gibt es exklusiv in unserem ⭐ Ticketshop

► Feature: Frank Klötgen
1968 in Essen geboren. Autor von rund 3.000 Gedichten und Songtexten. Slam-Poet und Netz-Literat sowie seit über 25 Jahren und 15 CDs Sänger und Texter bei Marilyn’s Army. Studierte Kommunikationswissenschaften und arbeitete zehn Jahre lang als Webmaster für unzählige Bands wie Element of Crime, Eminem, Marilyn Manson und Tokio Hotel.
1998 für die Hyperfiction “Aaleskorte der Ölig” von der ZEIT mit dem “Pegasus”-Preis für Internet-Literatur ausgezeichnet. Gewinner zahlreicher Poetry Slams, u.a. ARTE-Webslam, Polit-Slam der Süddeutschen Zeitung, Deutsche Box-Slammeisterschaften 2011, Kurzfilmslam Oberhausen 2011. Vizemeister bei den deutschsprachigen Slam-Meisterschaften 2005 (mit dem Team „Agrar Berlin“) sowie dritte Plätze bei den National Slams 2009 und 2011 (Team „k.u.k.“). Stipendien der Cafe Royal-Kulturstiftung Hamburg (2008) und als Writer in Residence von Innsbruck (2011).

► Julia Szymik
“…ist im Sauerland mit Theaterbackground aufgewachsen, 2016 durch Zufall auf die Slam-Bühne gestolpert und hat sie dann nie wieder verlassen. Inzwischen nahm sie an mehreren Deutschsprachigen Meisterschaften teil, ist mehrfach in Anthologien veröffentlicht, stand im Finale der hessischen Landesmeisterschaften 2018 und richtete den Hessenslam aus.”

► Raphael Breuer
“…ist seit Februar 2016 auf Poetry-Slam-Bühnen in Süddeutschland zu sehen. Seine Texte über Kunst und Kommunikation sind wahrscheinlich durch sein Studium inspiriert, denn er studiert „Irgendwas mit Medien“ in Bayreuth. Dort verfasst er Filmdrehbücher, zuhause arbeitet er an Songtexten oder Stand-Up-Texten, obwohl er weder Musiker noch Comedian ist. Zumindest noch nicht. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Finaleinzug beim Bayernslam in den Jahren 2017 und 2018 sowie das Verfassen seiner eigenen Kurzbiographie für den Best of Slam Wetzlar 2019.”

► Phriedrich Chiller
“…ist die wahnwitzige Personalunion aus Eminem und Heinz Erhardt. Der vielseitige Slam Poet verbindet bisweilen Rap, Gesang, Storytelling, Lyrik und Prosa zu performativ anspruchsvollen Bühnenstücken, bei denen manchmal sogar das Publikum einbezogen wird. Er ist der Sieger der Poetry Slam Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz und außerdem Teil des Duos „Die Fabelstapler“, mit dem er mehrfach das Team-Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften erreichte.”

► Jessy James LaFleur
“…ist Nomadin aus Überzeugung und bewandert als Spoken-Word-Künstlerin, Moderatorin und Rapperin die Millionen Pfade dieser Welt seit mehr als 16 Jahren. Die Ostbelgierin wurde in Aachen geboren, ist in einem kleinen Dorf namens Kelmis aufgewachsen und hat ihre Musik und Poesie bereits in mehr als 30 Ländern und in 3 verschiedenen Sprachen (Deutsch/Französisch/Englisch) auf die Bühne gebracht.
Sie versteht sich selbst als ‘Street Poet’ und wirbelt mit ihren Koffern ‘Konstantin’ und ‘Theodor’ von einer Stadt zur nächsten, um das ‘Gesprochene Wort’ zu verbreiten. Kreative Anlegeplätze hat sie in Deutschland seit 2013 in Berlin, Celle, Lüneburg und Leipzig gefunden. Spoken Word und HipHop-Kultur bedeuten für Jessy James LaFleur vor allem Engagement innerhalb und für die Gesellschaft, sowie eine weltweite Vernetzung durch Musik und Literatur mit anderen Sparten und Interessengruppen.”

► Adina Wilcke
“Poetry Slammerin, Schauspielerin, Pädagogin und Skateboard nicht nur als Accessoire Besitzerin aus Wien ist die meistbahngefahrenste Poetin Österreichs im deutschsprachigen Raum. Seit sehr langer Zeit auf Bühnen Zuhause. Sie macht U20 Arbeit, Slam-Meisterschaften und andere Faxen. Sie veröffentlichte im März 2018 ihr Pop Up Poetry Buch “Jetzt mach’ mal die Klappe auf!” und verweist gern auf ihre Homepage www.adinawilcke.com.”

► Jaromir Konecny
“…tritt seit 1992 auf deutschsprachigen Bühnen, aber auch in seiner alten Heimat Tschechien auf. Schriftsteller und Bühnenliterat ist er geworden, weil „man so die meisten Menschen belabern kann. In der Kneipe hören dir nur fünf Leute zu“. Kirsten Fuchs ist Schriftstellerin und veröffentlichte erfolgreich Bücher wie „Eine Frau spürt sowas nicht“, „Zieh dir mal was an“ oder „Mädchenmeute“. Sie ist Mitglied bei der Berliner Lesebühne „Fuchs und Söhne“ und tritt in der WDR Ladies Night und der Show „Frau Jahnke hat eingeladen“ auf.  Anatol Svahilec  ist Slam Poet seit 2014, damals gewann er auch gleich die tschechische Slam Poetry Meisterschaft. In seinen Texten, die auch in Buchform erscheinen und einfach mal weltumspannend  sind, zieht er mit Zugvögeln, flüchtet aus Golgatha, geht in Moskau verloren oder kolonisiert den Kosmos.”